Cathleen Tschirch wechselt zum TSV Bayer 04 Leverkusen

Einwöchiges Trainingslager in Portugal

(olz).  Nun ist er perfekt, der Wechsel der deutschen Top-Sprinterin Cathleen Tschirch von der LG Weserbergland nach Leverkusen. Dem Freigabe-Antrag des TSV Bayer 04 Leverkusen hat der Stammverein TSC Fischbeck stattgegeben, sodass Tschirch ab dem 1.1.2009 für den neuen Verein startberechtigt ist. Gewöhnen muss sich auch an einen neuen DLV Disziplintrainer, denn nicht mehr Thomas Kremer ist für die Sprintfrauen zuständig, sondern der neue Cheftrainer Track Rüdiger Harksen übernimmt die deutschen Sprintfrauen in den Disziplinen 100m, 200m und 4x100m. Dazu ist sie noch bis zum 1.November mit dem Nationalteam in Monte Gordo (Portugal) zu einem einwöchigen Trainingslager. Dafür hatte sie von ihrem neuen Arbeitgeber der Bundeswehr, noch bis Ende November absolviert sie die Grundausbildung in Dillingen/Donau, freibekommen.

„Der Nationalmannschaftslehrgang in Monte Gordo wird wieder die Möglichkeit schaffen, dass die Verantwortlichen für die Leistungsförderung im DLV mit knapp 40 Athleten des TOP TEAM BERLIN 2009 und ihren Heimtrainern sowie den zuständigen Disziplintrainern im unmittelbaren persönlichen Kontakt miteinander die Vorbereitung auf die WM 2009 individuell abstimmen können“, sagte DLV-Sportdirektor Jürgen Mallow am Montag in Darmstadt. Die Weltmeisterschaften finden im kommenden Jahr vom 15. bis 23. August in Berlin statt.